• Slider 1
  • Slider 1
  • Slider 1

Kulturprojekt „High Life

Drogennutzer*innen, aktive und ehemalige, machen Kunst – zusammen mit Studierenden der Sozialen Arbeit der Frankfurt University of Applied Sciences, Schwerpunkt „Kultur und Medien“. Ziel ist die Produktion von eigenen Songs, von Videos und Fotos, welche die Lebenswelten, Gedanken, Probleme, Hoffnungen und Träume von Drogensüchtigen der Öffentlichkeit zugänglich machen. Beteiligt waren bislang neun Frankfurter Drogenhilfeeinrichtungen. Die zweite Projektphase wird aktuell von 15 Studierenden der Sozialen Arbeit betreut und präsentiert im Sommer 2017 einen Abschluss-Event.